Aktuell

  • Turniere
  • Diethelm-Cup: 27.1. - 29.1.23
  • Hallenschüeli: 10.2. - 11.2.23
  • KS-Juniorinnen-Turnier: 18./19.3.23
  • F/G-Turnier: 4.6.23
  • Save the Date
  • Generalversammung: 17.08.2023, ab 18 Uhr
  • Fototermin Saison 23/24 alle Teams: 21./22.8.23

Nächste Spiele

Team 1 (2. Liga Inter)
Winterpause

Team 2 (3. Liga)
Winterpause


Frauen 1 (3. Liga)
Winterpause

Offene Stellen

Schiedsrichter*innen

Berichterstatter*innen für
die Team 1-Spiele

Kassier FCLA ab Herbst 23

 

Auskunft gibt 078 621 92 77

Matchberichte - Team 2

26. April 2022

Team 2: Der erste Dreier in der Rückrunde ist Tatsache

(lz) Durch die vielen Feiertage und den plötzlichen Schneefall bestritt das Team 2 am vergangenen Wochenende erst ihren dritten Ernstkampf der Rückrunde. Nach dem Unentschieden gegen den Rivalen aus Siebnen und der Niederlage gegen den Tabellennachbarn aus Oetwil, wollte das Team eine Reaktion zeigen und ihren ersten Dreier einfahren. Nachdem man im letzten Spiel durch eigene Fehler die Niederlage einleitete, wollte genau das in diesem Spiel verhindert werden.

Die Partie startete ohne grosse Höhepunkte, bis dann genau ein solch angesprochener Eigenfehler den Gästen in der 6. Minute zur Führung verhalf. Doch das Heimteam liess sich nicht beirren und kam danach immer wieder zu kleineren ungenutzten Chancen und gar einem Tor, welches jedoch aufgrund einer Abseitsposition nicht gegeben wurde. In der 18. Spielminute war es dann ein Eckball der das Spiel wieder auf Anfang stellte. Der junge Silas Hunziker, auch bekannt alias Raphael Varane, schraubte sich in die Höhe und platzierte den Kopfball gekonnt und haargenau neben den Pfosten. Auch nach dem Ausgleich änderte sich im Spiel nicht wirklich viel. Die Lachner machten das Spiel, konnten jedoch keine grossen Chancen herausspielen während die Gäste hauptsächlich mit dem Verteidigen beschäftigt waren. Immer wieder wurde das Spiel aufgrund harten Fouls und Einsteigens der Thalwiler unterbrochen, was für den Spielfluss eher kontraproduktiv war. So plätscherte das Spiel bis zum Ende der ersten Halbzeit vor sich hin.

Die zweite Halbzeit war dann hart umkämpft. Der Wille der Thalwiler, aus der Abstiegszone zu kommen, war zu spüren und so lieferten sich die beiden Mannschaften ein ausgeglichenes Hin und Her. In der 62. Minute konnten die Lachner jedoch ihre individuelle Klasse aufblitzen lassen. Stürmer Dario Mauri lancierte mit einem gekonnten Pass in die Tiefe den quirligen Flügelspieler Lorenzo Praino, welcher den Ball vor der Nase des gegnerischen Torhüters wegschnappte und nur noch ins leere Tor einschieben musste. Auch wenn Thalwil nach dem zweiten Gegentreffer nochmals alles gab, reichte es in den Schlussminuten nicht mehr für einen Ausgleichstreffer. Dies auch dank dem kämpferischen Einsatz der Ergänzungsspieler des Heimteams.

Weiter geht’s für das Team 2 des FC Lachen/Altendorf bereits diesen Dienstag auswärts in Einsiedeln.

Besten Dank geht an unseren Matchballsponsoren:
Simeon Mächler

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner
  • b kistler